Reitsportzentrum Grabsleben
Reitsportzentrum Grabsleben

Turnierstall Grabsleben e.V.

NEWS!

Am vergangenem Freitag reiste unser Vereinsmitglied Pia Sicker mit ihren beiden Pferden Grand Lady und Henkel‘s Big Star in das bayrische Grafenrheinfeld. Samstag konnte Grand Lady nach einer einjährigen Turnierpause ihr "Comeback" feiern. Zum Auftakt startete Pia mit ihr in der A0 (ein A** Springen, außer Wertung). Hier überzeugte die Schimmelstute mit viel Vorsicht am Sprung und das Paar drehte eine sehr rhythmische Runde. Im Anschluss stand eine Stilspringprüfung der Klasse L an. Hier startete Pia als erstes mit Henkel’s Big Star. Für eine schöne Nullrunde wurde das Paar mit einer Wertnote von 8,0 belohnt, was am Ende Platz 3 bedeutete. Grand Lady drehte ebenfalls wieder eine sehr schöne, leider nicht fehlerfreie Runde, weshalb es leider nicht für eine Platzierung reichte.
Da sich die Wetterverhältnisse verschlechterten, entschied sich Pia zum Wohl der Pferde für eine vorzeitige Abreise vom Turnier. Die Pferde sicher wieder zurück nach Hause zu bekommen, stand hier ganz klar im Vordergrund.

Was für ein Wochenende für unser Vereinsmitglied Hellen Köhler. Die gerade einmal 10 jährige Hellen wuchs am vergangenem Wochenende beim Turnier in Mühlberg über sich hinaus und strahlte mit der Sonne um die Wette. Zu Beginn des Turnierwochenendes startete Hellen mit Calgary in einem Spring-WB-mit erlaubter Zeit und siegte hier mit einer Wertnote von 6,8. Gelobt wurde vom Richter, dass Hellen mit Gefühl für den Absprung eine gleichmäßige und rhythmische Runde im Parcours zeigte. Beflügelt von diesem Erfolg startete Hellen mit Calgary daraufhin in ihrer zweiten Stilspringprüfung Kl. A* und konnte hier bei sagenhaften 47 Startern, mit einer Wertnote von 8,5, ebenfalls den 1. Platz belegen.

Mit diesem Erfolg sicherte sich Hellen zudem den Vizetitel bei den Kreismeisterschaften des Landkreises Gotha in der Leistungsklasse 6.
Am Sonntag wechselte Hellen dann in den Dressursattel und krönte das Wochenende noch mit einem 6. Platz in einem Dressur-WB der Kl. E. Hier erhielt sie mit ihrem Pony Odessa eine Wertnote von 7,3.


Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert Hellen herzlich zu diesen Erfolgen!

Erneut waren unsere Vereinsmitglieder beim Turnier in Mühlberg erfolgreich. Der vergangene Samstag begann gleich mit einem Sieg von Hellen Köhler mit ihrer Stute Calgary. Die beiden siegten mit einer Wertnote von 8,1 im Stilspring-WB der Klasse E-mit erlaubter Zeit. Hier zeigte Hellen ein gutes Grundtempo mit einer bereits gut ausgeprägten Übersicht im Parcours.
Am Nachmittag startete dann unser Vereinsmitglied Kristin Pinkert mit dem 8-jährigen Adventure in einer Stilspring...prüfung der Kl. A*. Bei 50 Startern in dieser Prüfung erreichte das Paar mit einer Wertnote von 7,1 den 8. Platz.
Am Sonntag sattelte dann Hellen ihr Pony Odessa für einen Dressur-WB der Kl. E. Hier gab es für eine schöne Runde im Viereck und korrekt gezeigte Hufschlagfiguren für das Paar eine Wertnote von 7,5 und somit den 4. Platz.
Wir gratulieren unseren Vereinsmitgliedern herzlich zu den erzielten Ergebnissen und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Eine komplette Ausstattung für Pferd und Reiter gab es für unser Vereinsmitglied Hellen Köhler. Aufgrund zahlreicher Erfolge in der letzten Saison, u. a. der Titel Landesbeste U14 Dressur, wird Hellen dieses Jahr von Reitsport Cavallini aus dem hessischen Eichenau gesponsert. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Reitsport Cavallini für die Unterstützung unseres Vereinsmitgliedes bedanken!

Am gestrigen Sonntag fand in Apfelstädt die feierliche Berufung in den Thüringer Landesjugendkader statt.
Der Turnierstall Grabsleben ist sehr stolz, dass fünf unserer Vereinsmitglieder in ihrer jeweiligen Disziplin in den Kader für 2018 berufen wurden und möchten Lydia Köhler, Antonia Maria Winter, Cindy Shakira Stückrath, Fabienne Rubbert (vertreten durch ihre Schwester Michelle) und Paul Winkler hierzu ganz herzlich gratulieren! Wir freuen uns sehr, dass ihr unseren Verein und auch unser Bundesland vertreten werdet und wünschen euch weiterhin ganz viel Erfolg!

Einen gelungenen Einstand in unseren Verein gab es für unser neues Vereinsmitglied Pia Sicker und ihr „Flugzeug“ Henkel‘s Big Star. Das Paar reiste in der vergangenen Woche nach Kreuth/Opf., um dort in verschiedenen Springprüfungen in der Ostbayernhalle zu starten. Bei hervorragenden Bedingungen für Pferd und Reiter gelang es dem Paar sich von Tag zu Tag zu steigern und am Samstag in einer Punktespringprüfung Kl. M*, bei einem starken Starterfeld, den 4. Platz zu belegen. Obwohl Pia und ihr liebevoll genannter Bigi erst seit einigen Monaten ein Paar sind, haben sie schon sehr gut zueinander gefunden und zeigen bereits jetzt sehr gelungene Runden im Parcours.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert Pia herzlich zu ihrer Platzierung und drückt fest die Daumen für zahlreiche weitere Schleifen.

Zum neuen Jahr den ersten Vorsatz schon erfolgreich gemeistert haben unsere Vereinsmitglieder Hellen Köhler und Stefanie Hopf. Am vergangenem Freitag sind beide nach Mühlberg in den Reitstall Schack gereist um dort ihre Prüfung zum Reitabzeichen abzulegen. Beim Basispass Pferdekunde hat Hellen den sicheren Umgang mit dem Pferd unter Beweis gestellt. Weiter ging es bei ihr dann mit dem Reitabzeichen 5. Für die Teilprüfung Dressur sattelte sie ihr Pony Odessa und zeigte in der Dressurreiterprüfung in Anlehnung an die KL. E eine harmonische Runde. Dann ging es mit Calgary in die Teilprüfung Springen, wo Hellen das Reiten im leichten Sitz problemlos zeigte und dann noch mit ihrem theoretischen Wissen bei den Prüfern punkten konnte.
Stefanie legte mit ihrer 8-jährigen Stute Dadiva Desperada die Prüfung zum Reitabzeichen 2 Dressur ab. Dies gelang dem sympathischen Duo mit Bravour. Auch hier gab es von den Prüfern lobende Worte. Nun können wir für viele erfolgreiche L- und M-Dressuren die Daumen drücken.
Beflügelt von der bestandenen Prüfung reiste Hellen am Samstag erneut nach Mühlberg, diesmal jedoch zum Turnier und startete mit Calgary im Stilspring-WB-mit erlaubter Zeit. Hier gelang es ihr, sich mit einer WN von 7,7 auf dem 2. Platz zu platzieren.
Am Sonntag starteten dann gleich drei unserer Vereinsmitglieder in dem Dressur-WB Kl. E. Hier konnte Hellen mit ihrem Pony Odessa alle hinter sich lassen und belegte mit einer WN von 7,5 den 1. Platz und bewies erneut, dass sie auch im Dressursattel eine gute Figur macht. Platz 2 belegte mit einer WN von 7,3 unser Vereinsmitglied Claudia Rühl mit ihrer Stute Dara, auch sie drehten eine souveräne Runde im Viereck. Gleich beim ersten Start für unseren Verein gelang Michelle Jendryan mit ihrem Searocks Gold eine Platzierung in dieser Prüfung. Mit einer WN von 6,2 belegte das Paar den 4. Platz.
Für einen super Abschluss des Turnierwochenendes sorgte dann noch unser Vereinsmitglied Michelle Ruppert. Sie feierte mit ihrem Pferd Leandro Turnierpremiere in Mühlberg und dabei gelang es ihr sich auf Anhieb in der Dressurprüfung K. L*-Tr. zu platzieren. Das Paar belegte mit einer WN von 7,4 den 3. Platz und war sichtlich happy über diesen Erfolg.
Wir gratulieren allen unseren Vereinsmitgliedern herzlich zu den Erfolgen und freuen uns auf die anstehende Turniersaison.

Hallenturnier Mühlberg 11.11. -12.11.2017

 

Beim Hallenturnier in Mühlberg waren einige unserer Vereinsmitglieder erfolgreich vertreten.
Den Anfang machte am Samstag unser Vereinsmitglied Hellen Köhler mit ihrer Stute Calgary. Nachdem sie kurz zuvor noch am Springlehrgang mit Guido Schumann in Mühlberg teilgenommen hat und es hier noch einige wertvolle Tipps für das Paar gab, startete Hellen im Stilspring-WB mit erlaubter Zeit und konnte mit einer WN von 7,7 den 1. Platz von 17 Startern belegen. Auch ihr Trainer Guido Schumann war als Unterstützung beim Abreiten dabei.


Am Sonntag in der Dressur gab es dann zahlreiche Platzierungen für unsere Vereinsmitglieder und gleich zwei Premieren. So startete unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath erstmals mit ihrer Stute Tanzgirl. Obwohl beide sehr aufgeregt waren, zeigte das Paar in der Dressurpferdeprüfung Kl. M eine souveräne Runde im Viereck und wusste zu überzeugen. Am Ende hieß es für das sympathische Paar Platz 4 mit einer WN von 6,4.
Eine weitere Premiere der etwas anderen Art gab es bei unserem Vereinsmitglied Lydia Köhler und Lord D'Almé S. Nachdem der großrahmige Schimmel vor kurzem noch mit seinem Züchter und Besitzer Guido Schumann beim internationalen Turnier in Darmstadt eine Youngsterprüfung gewinnen und in einer weiteren Prüfung den 6. Platz belegen konnte, galt es jetzt im Viereck zu überzeugen. Dies gelang dem Paar ebenfalls in der Dressurpferdeprüfung Kl. M sehr gut und nach zahlreichen Platzierungen und Siegen im Parcours auf M-Niveau, gab es hier die erste Platzierung im Viereck mit einer WN von 6,7 und dem 2. Platz.
Am Nachmittag startete dann noch unser Vereinsmitglied Antonia Winter mit ihrem Pony Don Joshi in einer Dressurprüfung der Kl. L*-Trense. Bei starker Konkurrenz konnte das Paar den 2. Platz belegen und somit erfolgreich in die Hallensaison starten.
Auch Hellen sattelte ihr Pony Odessa im Dressurwettbewerb Kl. E und belegte mit einer WN von 7,9 den 4. Platz.
Wir gratulieren unseren Vereinsmitgliedern herzlich zu den erzielten Erfolgen.

Bundesnachwuchschampionat 2017

Am kommenden Wochenende findet im Rahmen der 22. Jugend-Challenge in der Niedersachsenhalle in Verden das Finale des Bundesnachwuchschampionats statt. Ingesamt 20 der talentiertesten Ponydressurreiter in der Klasse L aus ganz Deutschland haben sich für dieses Finale qualifiziert. Der Turnierstall Grabsleben e.V. ist sehr stolz, dass in diesem Jahr eins unserer Vereinsmitglieder nach Verden zum Finale reisen wird. So hat sich unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert mit ihrem Pony Mc Memory während des Sichtungslehrgangs Mitte Oktober beim DOKR in Warendorf hierfür qualifiziert.
Wir wünschen Fabienne und ihrem Pony eine gute Anreise, ganz viel Spaß und drücken ganz fest die Daumen!

Zwei wunderbare Lehrgangstage mit Alexandra Giebel liegen hinter uns. Sowohl die Anlage der Familie Sprenger, als auch das Wetter boten sehr gute Bedingungen. Alexandra vermochte alle Reiter hoch zu motivieren und manche wuchsen über sich hinaus. Am Samstag zeigten die Dressurreiter, dass auch das Training mit Stangen großen Spaß macht. Zahlreiche Tips und Anregungen für das tägliche Training können wieder alle mit nach Hause nehmen.
Vielen Dank an Alexandra Giebel und wir freuen uns schon auf den nächsten Lehrgang in Grabsleben am 04./05.11.2017.

Der Turnierstall Grabsleben e.V. freut sich sehr, euch mitteilen zu können, dass unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath mit ihrem Pferd Ryjou vom Bundesjugendtrainer, im Anschluss an den Herbstlehrgang auf dem Landgestüt Redefin, für den Start beim Finale des "Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis" benannt wurde. Das Finale findet auf der Hippologica im Rahmen der Grünen Woche vom 25.-28.01.2018 in Berlin statt.
Auch gratulieren wir Lara Arnold, die mit ihrem Pferd Pentagon ebenfalls für das Finale startberechtigt ist.

Bernhard-von-Albedyll-Jugendförderpreis 2017

 

Der Turnierstall Grabsleben e.V. ist sehr stolz, dass unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath mit ihrem Erfolgspferd Ryjou vom TRFV für die Teilnahme am Herbstlehrgang benannt wurde, der an diesem Wochenende, den 29.09-01.10., auf dem Landgestüt Redefin stattfindet.
Bereits heute steht ein Training beim Bundestrainer Oliver Oelrich auf dem Programm, bevor es morgen mit dem Aufgabenreiten weitergeht.
Wir drücken hierfür Cindy ganz fest die Daumen, wünschen ganz viel Erfolg und hoffen sehr, dass es ihr gelingt sich für das Finale zu qualifizieren.

Die Süddeutschen Ponymeisterschaften im hessischen Biblis waren für unsere Ponymädels ein Wochenende voller Emotionen. Bereits am ersten Tag erreichte unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert mit ihrem Pony Mc Memory 67,222% und war somit leider einem Punkt aus der Platzierung raus. Am Ende der Prüfung hieß es dann Platz 14 und 2. Reserve.

Unser Vereinsmitglied Antonia Winter erreichte mit ihrem Pony Don Joshi 64,445% und belegte den 30. Platz in der 1. Wertungsprüfung. In der 2. Wertungsprüfung, gleichzeitig Mannschaftswertung, erreichten unsere Vereinsmitglieder Platz 20 und 28.

Besser lief es dann für Fabienne wieder im Kleinen Finale. In der Kür erzielte sie mit Mc Memory 66,541%, was Platz 9 und 1. Reserve bedeutete.

Somit belegte Fabienne in der Gesamtwertung den 16. Platz und Team Thüringen erreichte in der Mannschaftswertung den 7. Platz.

32. Süddeutschen Ponymeisterschaften

 

Vom 29. September bis zum 01. Oktober finden auf der Reitsportanlage Pfaffenau im hessischen Biblis die 32. Süddeutschen Ponymeisterschaften statt. Zurückgehend auf eine Initiative von Dressurreiterlegende Dr. Reiner Klimke, nehmen mittlerweile 7 Landeskader, Baden Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen mit Jugendlichen bis 16 Jahren teil. Insgesamt 85 jugendliche Reiter und Reiterinnen treten am kommenden Wochenende an.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. ist sehr stolz, dass zwei davon unserer Vereinsmitglieder Antonia Winter und Fabienne Ruppert sind. Wir wünschen beiden mit ihren Ponys Don Joshi und Mc Memory eine gute Anreise, maximale Erfolge, ganz viel Spaß und drücken den beiden Mädels natürlich ganz fest die Daumen!

Natürlich werden wir euch auf unserer Seite über die Ergebnisse auf dem Laufenden halten.

Auch zum Ende der Turniersaison zeigen sich unsere Dressurreiter mit ihren Pferden nach wie vor in Topform und erzielten am vergangenem Wochenende, den 23./24.09., wieder Platzierungen und Siege für den Turnierstall Grabsleben e.V.


Zum fünftägigen Herbstturnier im hessischen Richelsdorf reiste unser noch sehr junges Vereinsmitglied Letizia Budig. Mit dem zur Verfügung gestellten Pony Divina konnte sie hier bei traumhaften Bedingungen den Führzügel-WB für sich entscheiden.

Für unser Vereinsmitglied Paul Winkler ging es mit seinen zwei Pferden nach Seelitz in Sachsen. Hier startete Paul in einer Dressurprüfung Kl. S* und wie schon so oft in diesem Jahr, lagen Maracella und Dark Angel dicht beieinander. So erreichte Paul mit Maracella in dieser Prüfung 67,381 % und belegte somit den 5. Platz. Den 6. Platz gab es für Dark Angel mit 65,992 %. Nun gibt es für beide Pferde erstmal eine wohlverdiente Pause, bevor es dann gut erholt in die Winterarbeit geht.

Für unsere zwei Ponymädels Fabienne Ruppert und Antonia Winter ging es zum Dressurturnier im thüringischen Bucha.
Hier begann das Turnierwochenende für unser Vereinsmitglied Antonia Winter gleich mit einem Sieg in der Pony-Dressurprüfung Kl. A*. Mit ihrem Pony Tay Mahal erhielt sie für eine harmonische Runde in Viereck eine 7,7, womit kein vorbeikommen mehr an dem Paar war. In der Dressurprüfung Kl. L** (Qualifikation zum U25 Dressurcup des Thüringer Fördervereins) belegte unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert mit ihrem ausdrucksstarken Pony Mc Memory und durch feines Reiten den 2. Platz mit 67,604 % und qualifizierte sich somit für das Finale. Im Finale des U25 Dressurcup bei Flutlicht erreichte Fabienne dann in der Dressurprüfung Kl. L**-Kür den 3. Platz. Ebenfalls eine Kür stand am Abend für Antonia und ihr Pony Don Joshi auf dem Programm. In der Dressurprüfung Kl. L*-Kür, für die sich das Paar bereits am Mittag qualifizierte, belegte Antonia den 5. Platz.
Einen weiteren Sieg und eine Platzierung gab es dann noch für Antonia am Sonntag. Mit beiden Ponys startete sie in einer Dressurprüfung Kl. A* und konnte diese ebenfalls mit Tay Mahal und einer Wertnote von 7,8 für sich entscheiden. Den 4. Platz gab es dann noch mit Don Joshi und einer Wertnote von 7,3.

 

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert ganz herzlich zu den Siegen und Platzierungen und wünscht für die noch anstehenden Turniere ganz viel Erfolg.

Deutsche Jugendmeisterschaften in Aachen 2017

 

Vom 6.9. bis 10.9. fanden die Deutschen Jugendmeisterschaften in Aachen statt. Zu meiner Freude wurde ich vom Landesverband für dieses große Ereignis mit meiner Stute Maracella nominiert. So traten wir die Reise zum beeindruckenden CHIO Gelände an. Nach einem entspannten Anreise- und Trainingstag stellten wir uns in zwei Dressuren der schweren Klasse dem starken Starterfeld. Die erst neunjährige Maracella zeigte sich von der Atmosphäre der großen Stadien unbeeindruckt, sodass wir zwei souveräne Runden zeigen konnten. Mit zwei Ergebnissen von über 64% waren wir sehr zufrieden.

Maracella und ich sind seit zwei Jahren ein Team. Aufgrund ihrer außergewöhnlichen Arbeitseinstellung konnte sie in dieser Zeit den Sprung von der Klasse L zur Klasse S schaffen und mir so auch meine erste S Platzierung bescheren. Die Teilnahme an der DJM 2017 war ein toller Abschluss meiner Zeit als Junger Reiter und der Lohn für viele Stunden harter Arbeit.

 

Bericht von Paul Winkler

Kaum zu glauben war der riesige Erfolg unseres Vereinsmitgliedes Cindy Shakira Stückrath am ersten Wochenende im September. Cindy reiste mit ihren Pferden zum rasseoffenen und bundesweit ausgeschriebenem Reitturnier des Haflinger Gestüts Meura, welches sich idyllisch gelegen im Herzen des Thüringer Waldes befindet und nicht nur am Turnierwochenende eine Reise wert ist. Nachdem Cindy mit ihren Pferden bereits zahlreiche Siege und Platzierungen für den Turnierstall Grabsleben e.V. erzielen konnte, belegte sie in Meura mit ihrem Pferd Ryjou in der Dressurprüfung Kl. S**-Kür mit 66,783 % einen hervorragenden 7. Platz und konnte sich so gegen ein stark besetztes Starterfeld durchsetzen und erritt ihre erste Inter 1-Platzierung. Qualifiziert hatte sich Cindy bereits am Vortag im St. Georg Special, wo sie mit 65,447 % den 9. Platz (2. Reserve) belegte.
Aber bereits am Freitag startete Cindy erfolgreich in dieses Wochenende und belegte in der Dressurprüfung Kl. M* mit Ryjou den 7. Platz (66,869%) und mit Bohemian Rhapsody platzierte sie sich an 8. Stelle (66,768%). Auch Harry Potter B reiste mit nach Meura. Mit ihm startete Cindy am Sonntag in der Dressurprüfung Kl. L**-Kandare und platzierte sich mit 65% an 5. Stelle.

Auch unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert war an den letzten zwei Wochenenden erfolgreich für unseren Verein unterwegs. Mit ihrem Pony Mc Memory startete sie am ersten Wochenende im September in Germete (NRW). Los ging es hier am Freitag mit einer Dressurprüfung Kl. L*-Kandare, in welcher sie bei 23 Startern mit einer WN von 6,9 den 3. Platz belegte. Am Sonntag startete sie erneut in einer Dressurprüfung Kl. L*, hier auf Trense, und belegte bei 27 Startern und einer WN von 6,9 den 2. Platz. Am Nachmittag startete sie dann noch in einer Dressurreiterprüfung Kl. L und platzierte sich mit einer WN von 7,6 auf dem 3. Platz.
Am vergangenem Wochenende startete Fabienne mit ihrem Pony Mc Memory im hessischen Bad Homberg/Efze und belegte den 2. Platz, mit einer WN von 7,3, in einer Dressurreiterprüfung Kl. L.

Ebenfalls aus dem Parcours sind Erfolge zu vermelden. So startete unser Vereinsmitglied Lydia Köhler am 02.09. in Utenbach in einer Springprüfung Kl. L und belegte hier mit ihrem Pferd Henkel's Big Star bei einer schnellen und fehlerfreien Runde den 2. Platz. In der am Abend folgenden Punktespringprüfung Kl. M* gelang es ihr ebenfalls eine Platzierung zu erreiten. Am Ende hieß es für das sympathische Paar hier Platz 5.

Am Sonntag ging es dann für die kleine Schwester Hellen Köhler zum Turnier nach Bösleben. Mit ihrer Stute Calgary startete sie hier in einem Stilspring-WB-mit erlaubter Zeit und mit einer WN von 7,8 konnte Hellen die Prüfung für sich entscheiden.

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert seinen Vereinsmitgliedern recht herzlich zu den erzielten Erfolgen und drückt für die noch anstehenden Turniere ganz fest die Daumen.

Eckolstädt 25.-27.08.2017

 

Ende August fand erneut in Eckolstädt das sehr beliebte Springturnier mit Qualifikation zum Förderpokal der Thüringer Junioren, Finale Basu Cup und der LBE Ü40 in Dressur und Springen statt.
Leider meinte es das Wetter an diesem Wochenende, wie leider so oft diesen Sommer, nicht sehr gut mit den Reitern aber trotz des vielen Regens war es durch die Bemühungen des Veranstalters ein rundum gelungenes Turnier mit guten Bedingungen. So finden auch jedes Jahr viele Reiter aus anderen Bundesländern den Weg auf die Anlage von Fam. Heß.
Auch unsere Vereinsmitglieder Hellen und Lydia Köhler starteten erfolgreich in Eckolstädt. Den Anfang machte Hellen am Freitag mit ihrer Stute Calgary. Das Paar startete im Zwei-Phasen-Springwettbewerb Kl. E. Mit einer fehlerfreien und schnellen Runde im Parcours, gelang es Hellen sich bei 32 Startern an 4. Stelle zu platzieren. Somit konnte das Paar seine Erfolgsserie fortsetzen und erneut für Staunen unter den Zuschauern sorgen.
Während Lydia am Freitag noch als TT für ihre kleine Schwester unterwegs war, startete sie dann am Samstag selbst sehr erfolgreich in das Wochenende. Los ging es mit einer Springprüfung Kl. M* mit Stechen. Insgesamt 21 Reiter-Pferd-Paare starteten in diese Prüfung. Hier ritt Lydia mit Henkel's Big Star eine fehlerfreie Runde im Umlauf. Um das Pferd für eine weitere Prüfung zu schonen, entschied sie sich auf das Stechen zu verzichten und platzierte sich somit in dieser Prüfung auf dem 5. Platz.
In der folgenden Punktespringprüfung Kl. L hatte das Paar gleich am ersten Sprung einen Abwurf und konnte sich somit an 8. Stelle platzieren.
Am Sonntag startete Lydia dann mit Henkel's Big Star im Finale des Basu Cup, für welches sich das Paar im Frühjahr qualifiziert hat. Hier krönte Lydia das bereits erfolgreiche Wochenende mit einer schnellen Runde im Parcours. So konnte sie in dieser Springprüfung Kl. L JUN/JR die Konkurrenz hinter sich lassen und entschied die Prüfung für sich.
Ein großer Dank geht hier an ihren Trainer, Guido Schumann. Wann immer es möglich ist, steht er Lydia, notfalls auch per Videoauswertung aus der Ferne, mit wertvollen Tipps zur Seite.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert seinen Vereinsmitgliedern herzlich zu den erzielten Erfolgen.

Obwohl sich die Turniersaison so langsam dem Ende neigt, zeigen sich unsere Vereinsmitglieder weiterhin mit ihren Pferden in Topform und konnten an den vergangenen zwei Wochenenden zahlreiche Siege und Platzierungen für unseren Verein verbuchen.

Unser Vereinsmitglied Claudia Rühl nahm mit ihrer Stute Dara am WBO-Turnier in Jena-Cospeda teil und erreichte im Dressur-WB der Kl. E und einer WN von 6,8 den 6. Platz.

Für einige unserer Vereinsmitglieder stand am vorletzten Wochenende das Dressurturnier in Bad Liebenstein auf dem Programm. Gleich in der ersten Prüfung des Tages konnte unser Vereinsmitglied Maike Gnauert mit ihrem Pferd Moneymaker überzeugen und das sympathische Paar mit einer WN von 7,1 die Dressurreiterprfg. Kl. A gewinnen.
Auch für unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath hat sich die Reise nach Bad Liebenstein gelohnt. So konnte sie mit Bohemian Rhapsody die Dressurprüfung Kl. L*-Trense mit einer WN von 7,6 für sich entscheiden. In der Dressurprüfung Kl. M* konnte sie sogar alle drei Pferde platzieren. Hier erreichte sie mit Ryjou den 2. Platz (7,3), den 3. Platz mit Bohemian Rhapsody (7,2) und mit Harry Potter B den 6. Platz (7,0).
Am Sonntag konnte Cindy dann an die Erfolge vom Vortag anknüpfen und in der Dressurprüfung Kl. M** mit einer traumhaften Runde überzeugen. Hierfür erhielt sie eine 8,1 und konnte somit mit Ryjou die Prüfung für sich entscheiden. Auch in der Dressurprüfung Kl. M* konnte sie erfolgreich starten und belegte hier mit Ryjou und einer WN von 7,6 den 2. Platz. Für ihren Ritt mit Bohemian Rhapsody erhielt sie eine 7,2 und belegte den 5. Platz. Ebenfalls für sich entscheiden konnte Cindy die Dressurprüfung Kl. L*-Kandare. Mit ihrem Pferd Bohemian Rhapsody zeigte sie eine harmonische Runde im Viereck und erhielt hierfür eine WN von 8,0. Auch Harry Potter B konnte sie in dieser Prüfung platzieren und belegte mit einer WN von 7,8 den 3. Platz.
Auch Fabienne Ruppert reiste am Samstag mit ihrem Pony Mc Memory ebenfalls nach Bad Liebenstein. In beiden Dressurprüfungen der Kl. L*-Trense konnte sich das Paar platzieren. Mit einer WN von 7,2 belegte sie den 3. Platz und in der anderen Prüfung erhielt sie eine WN von 7,3 und platzierte sich an 4. Stelle.
Auch in der nächsten Saison werden sicher wieder viele unserer Vereinsmitglieder dieses immer wieder gelungene Turnier des RFV Bad Liebenstein als festen Bestandteil der Saison vormerken.

Auf den Weg nach Mecklenburg-Vorpommern, zum Finale des MDJC 2017, machte sich unser Vereinsmitglied Paul Winkler. Hier startete er in Mühlengeez in der Dressurprüfung Kl. S*-Kür mit seiner Stute Maracella und konnte sich in der Gesamtwertung des MDJC an 5. Stelle platzieren.

Am Sonntag veranstaltete der TSV Abteilung Reitsport Pferdetage in Bad Tabarz.
Hier konnten Francis Keilwerth und Letizia Budig jeweils den 1. Platz in ihrer Abteilung im Longenreiter-WB belegen. Ebenfalls den Reiter-WB Schritt-Trab konnte Francis für sich entscheiden und Letitia den Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp.
Aber auch unser Vereinsmitglied Hellen Köhler konnte hier einige Erfolge mit ihren beiden Pferden verzeichnen. In der Früh startete sie mit ihrem Pony Odessa im Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp und konnte diesen gewinnen. In dem Dressurwettbewerb der Kl. E belegte das Paar den 2. Platz. Am Nachmittag ging es dann mit Calgary im Parcours weiter. Sowohl den Springreiter-WB, wie auch den Standard-Spring-WB konnte Hellen gewinnen.
Auch unser Vereinsmitglied Kristin Pinkert startete in Bad Tabarz und konnte mit ihrem Pferd Adventure im Jump and Run den 5. Platz belegen.

Der Turnierstall Grabsleben e.V. ist sehr stolz auf die erzielten Ergebnisse seiner Vereinsmitglieder und wünscht für die noch anstehenden Turniere ebenfalls viel Erfolg!

Thüringer Landesmeisterschaften Ponyreiter 2017

 

Einfach der Wahnsinn, was für Leistungen unsere Vereinsmitglieder zu den diesjährigen Landesmeisterschaften der Ponyreiter und im Kampf um den Titel der U14 Landesbesten Dressur zeigten.
Den Anfang machte am Samstag unser Vereinsmitglied Hellen Köhler mit ihrem Pony Odessa und startete in einem Dressurreiterwettbewerb der Kl. E. Hier zeigte das Paar eine schöne Runde im Viereck und platzierte sich mit einer WN von 7,5 an 2. Stelle. In der zweiten Wertungsprüfung LBE Dressur, einem Dressurwettbewerb der Kl. E, konnte Hellen durch korrekt ausgeführte Hufschlagfiguren und einem stabilen und sicheren Dressursitz überzeugen und die Prüfung mit einer WN von 7,0 für sich entscheiden. Dies bedeutete am Ende für Hellen den Titel der Landesbesten U14 Dressur, womit ein kleiner Traum in Erfüllung ging.
Um die Landesmeisterschaft der Ponydressurreiter U16 ging es bei unserem Vereinsmitglied Antonia Winter und ihrem Pony Don Joshi. Nach einer wohlverdienten Sommerpause startete das Paar in der Dressurprüfung der Kl. A* (1. WP) und belegte hier mit einer WN von 7,9 den 5. Platz. In der 2. Wertungsprüfung, ebenfalls einer Dressurprüfung Kl. A*, konnte das Paar seine Leistung nochmals steigern und belegte mit einer harmonischen Runde und einer WN von 7,8 den 3. Platz. Für diese tolle Leistung gegen starke Konkurrenz wurde Antonia mit dem Titel Vize-Landesmeister der Ponydressurreiter belohnt und war sichtlich gerührt über diesen Erfolg.
Auch unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert reiste mit ihrem Pony Mc Memory nach Buttstädt. Das sympathische Paar startete ebenfalls in den Dressurprüfungen der Kl. A* und musste sich in der ersten Prüfung mit einer WN von 8,4 knapp geschlagen geben und belegte somit den 2. Platz. In der zweiten Prüfung platzierte sich Fabienne ebenfalls und erreichte mit einer WN von 7,5 den 4. Platz.
Ebenfalls sehr erfreut sind wir über das Ergebnis, das Antonia ihr ehemaliges Pony Phönix mit seiner Reiterin Lea Hohmann erreichen konnte und gratulieren herzlich zum Titel der Landesbesten U14 Springen.
Auch gratulieren wir allen weiteren Landesmeistern und Medaillenträgern, die dem schlechten Wetter trotzten und an beiden Tagen tolle Leistungen zeigten.
Ein besonderer Dank geht an Mirko-Frank Lübbe und Peter Ernst für die zur Verfügung gestellten Fotos.

Ein wahnsinnig erfolgreiches Turnierwochenende liegt hinter unseren Vereinsmitgliedern. So konnten sie auf Turnieren in Hessen und Thüringen überzeugen und erzielten eine Vielzahl an Siegen und Platzierungen vom Reiterwettbewerb bis hin zur schweren Klasse.
Ein großer Anlaufpunkt für unsere Vereinsmitglieder waren die 11. Großberndtener Dressurtage auf der Anlage von Gisbert Schinköthe. Wie jedes Jahr ist dies ein sehr beliebtes Dressurturnier auf dem Reiter aus Thüringen und auch einigen anderen Bundesländern ihr Können unter Beweis stellen. Durch den großen Einsatz und die herzliche Gastfreundlichkeit des Reitvereins Helbetal e.V. ist dieses Turnier auch zum festen Bedtandteil im Kalender unserer Vereinsmitglieder geworden.
So reiste bereits am Freitag unser Vereinsmitglied Julia Sophie Heck mit ihren Pferden nach Großberndten und startete in einer Dressurpferdeprfg. Kl. A. Hier belegte sie mit Morgensterns Delicius und einer WN von 7,3 den 4. Platz. Die darauf folgende Dressurpferdeprfg. Kl. L konnte das Paar mit einer überzeugenden Runde und einer WN von 7,4 für sich entscheiden. Am Abend startete Julia dann noch mit Holsteins Nautilus in einer Dressurprfg. Kl. L* und belegte hier mit einer 6,9 den 4. Platz.

Das Turnierwochenende startete für unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert am Samstag erfolgreich im hessischen Bad Wildungen. Hier erreichte sie mit ihrem Pony Mc Memory in einer Dressurprfg. Kl. L*-Trense mit einer WN von 7,7 den 2. Platz und in einer Dressurprfg. Kl. L*-Kandare mit 6,6 den 5. Platz. Am Sonntag ging es für das erfolgreiche Paar dann auch nach Großberndten. Hier startete Fabienne in der Qualifikation zum U25 Dressur Cup des Thüringer Fördervereins, ausgeschrieben als eine Dressurprfg. Kl. L**-Kandare. Mit einer harmonischen Runde im Viereck konnte das Paar die Richter überzeugen und sicherte sich mit einer WN von 7,8 den 1. Platz.

Ein Wochenende voller Emotionen und kaum realisierbarer Erfolge liegt hinter unserem Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath.
Auch Cindy reiste mit ihren Pferden nach Großberndten und begann das Wochenende mit einer Dressurprfg. Kl. M*. Bei einem großen und auch starken Starterfeld konnte Cindy mit ihrem Ryjou und 67,727% den 1. Platz belegen. Auch ihre beiden anderen Pferde konnte sie in dieser Prüfung platzieren. Den 6. Platz belegte sie mit Bohemian Rhapsody und den 10. Platz mit ihrem Ponyhengst Harry Potter B.
Am Nachmittag stand dann für Cindy und ihrem Ryjou die Dressurprfg. Kl. S* auf dem Programm. Bei einem stark besetzten Starterfeld, mit vielen Trägern des Goldenen Reitabzeichens, gelang es ihr mit einer schönen Runde, welche auch die Zuschauer begeisterte, den 2. Platz mit 68,291% zu belegen und somit mit gerade einmal 14 Jahren ihre bereits zweite S-Platzierung zu erreichen. Überwältigt von diesem Erfolg flossen hier auch einige Tränen der Freude. Am Abend ging sie dann nochmal mit ihrem Ponyhengst Harry Potter B in einer Dressurprfg. Kl. L*-Trense an den Start und belegte mit einer WN von 6,9 den 3. Platz.
Auch am Sonntag startete Cindy in zwei Prüfungen und belegte in einer Dressurprfg. Kl. M** mit ihrem Ryjou und 68,226% den 5. Rang. Nachdem unsere Vereinsmitglied Fabienne Ruppert, wie bereits erwähnt, die Qualifikation zum U25 Dressur Cup für sich entscheiden konnte, belegte Cindy in dieser Prüfung mit Harry Potter B und einer WN von 7,6 den 2. Platz.

Zum 3. Mal fand in Metzels ein offenes Reitturnier für alle Reitweisen, veranstaltet von VFD, statt. Willkommen waren hier alle Reiter, ungeachtet von Alter und Reitweise. Hier nahm unser Vereinsmitglied Claudia Rühl mit ihrer Stute Dara teil. Claudia startete in einem Dressurwettbewerb der Kl. E und erreichte in dieser Prüfung mit einer WN von 7,0 den 2. Platz. In der anschließenden Dressurprfg. Kl. A gab es für das Paar ebenfalls eine WN von 7,0 und somit den 3. Platz.

Zum Dressur- und Springturnier nach Keula reiste unser Vereinsmitglied Hellen Köhler mit ihren beiden Pferden Odessa und Calgary, da hier besonders viele Prüfungen für Kinder und Junioren ausgeschrieben waren. Begonnen hat Hellen mit ihrer Stute Calgary im Parcours mit einem Springreiterwettbewerb. So konnte sie sich in dieser Prüfung gegen 19 weitere Starter durchsetzen und die Prüfung mit einer Wertnote von 8,0 für sich entscheiden. Danach wechselte Hellen die Pferde und zeigte was sie mit ihrem Pony Odessa im Viereck kann. Im Reiterwettbewerb, ebenfalls mit 20 Startern, konnte Hellen alle anderen hinter sich lassen und diese Prüfung mit einer WN von 8,4 ebenfalls für sich entscheiden. Zum Abschluss des Tages gab es dann noch mit Calgary im Stilspring-WB Kl. E und 29 Startern den 4. Platz mit 7,5. Somit konnte Hellen im Parcours, wie auch im Viereck mit ihren Pferden überzeugen.

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert seinen Vereinsmitgliedern zu den zahlreichen Schleifen und wünscht weiterhin viel Erfolg und gesunde Pferde!

Am 29. Juli ging Hellen mit ihrer Stute Calgary beim Springturnier in Weißensee in einem Standard-Spring-WB an den Start. Insgesamt 15 Reiter-Pferd-Paare absolvierten den von Wieland Ballenberger sehr schön gebauten Parcours. Mit einer souveränen Runde erreichte Hellen in dieser Prüfung den 4. Platz. Vor lauter Freude über den fehlerfreien Ritt und über das Lob aus dem Publikum, kullerte bei Hellen sogar die ein oder andere Freudenträne.
Auch Ende Juni war Hellen bereits erfolgreich und erzielte einige Platzierungen. Mit ihrem Pony Odessa startete sie beim Reitturnier in Oldisleben und erreichte im Reiter-WB Schritt-Trab-Galopp und einer Wertnote von 7,6 den 2. Platz. Im Dressur-WB der Kl. E, mit insgesamt 18 Startern, platzierte sie sich dann noch mit einer Wertnote von 6,6 an 6. Stelle.
In Niedertrebra stand dann wieder alles im Zeichen des Springens und so startete sie bereits hier in einem Stilspring-WB und erzielte mit einer sehr harmonischen Runde den 3. Platz mit einer Wertnote von 7,2.

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert Hellen ganz herzlich zu den zahlreichen Platzierungen und wünscht ihr für die noch anstehenden Turniere ganz viel Erfolg!

Erfolgreich waren am letzten Wochenende, den 22./23. Juli, unsere Dressurreiter auf Turnieren in Thüringen und Sachsen unterwegs.
Unser Vereinsmitglied Claudia Rühl nahm mit ihrer Stute Dara am Reitturnier in Grabe teil. Dort starte sie am Samstag in einem Dressurwettbewerb der Kl. E. Bei einer Vielzahl von Startern erhielt Claudia für eine schöne Runde im Viereck eine Wertnote von 7,4 und erreichte somit den 2. Platz. Ein großer Dank geht an ihre Freundin Nathalie, die immer mit Rat und Tat zur Seite steht.

Ein sehr erfolgreicher Sonntag liegt hinter unserem Vereinsmitglied Paul Winkler. Er startete mit seiner Stute Maracella auf dem traditionellen Reit- und Fahrturnier in Weißbach, mit wunderschönem Blick auf das Erzgebirge. In beiden Dressurprüfungen der Kl. M* konnten Paul und Maracella auf ganzer Linie überzeugen, woraufhin es von den Richtern jeweils eine 7,8 gab. Dies bedeutete für das Paar in beiden Prüfungen den Sieg, in einer Prüfung sogar mit 0,5 Punkten Vorsprung vor der Zweitplatzierten.
Ein Dank geht an den gastgebenden Verein für ein umsichtig organisiertes Turnier und sehr großzügige Ehrenpreise.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert seinen Vereinsmitgliedern und wünscht weiterhin viel Erfolg für die laufende Turniersaison!

Landesmeisterschaften Springen 2017

 

Nach Wochen der intensiven Vorbereitung stand mit den Landesmeisterschaften im Springen für unser Vereinsmitglied Lydia Köhler der Höhepunkt der diesjährigen Turniersaison an. Nachdem sie am Donnerstag, den 13. Juli, mit ihrem Pferd Lord D'Almé S am Warm-Up teilgenommen hat, galt es am Freitag bereits die 1. Wertungsprüfung bei den Jungen Reitern zu absolvieren. Begonnen wurde mit einer Springprüfung der Kl. M*. Insgesamt 13 Reiter-Pferd-Paare starteten in dieser Prüfung und unter den wachsamen Augen ihres Trainers, Guido Schumann, konnte Lydia bereits in dieser Prüfung mit einem Null-Fehler-Ritt und einer Zeit von 60,80 sec. eine gute Grundlage im Kampf um die Meisterschaft schaffen. Am Ende der Prüfung bedeutete dies für das charmante Paar den 5. Platz.
Am Samstag startete Lydia dann erneut in einer Springprüfung der Kl. M*, in Form der 2. Wertungsprüfung bei den Jungen Reitern. Trotz eines Abwurfes in dieser Prüfung, war im Kampf um die Meisterschaft noch alles offen.
Nachdem es am Sonntag Petrus mit den Springreitern wieder deutlich besser meinte, stand am Mittag das Finale bei den Jungen Reiter an. Zahlreiche Zuschauer und selbst Reiter, die sonst im Viereck zu Hause sind, haben den Weg nach Bad Liebenstein gefunden, denn das gesamte Wochenende wurde hier schöner und fairer Springsport geboten.
Im Finale wurde eine Springprüfung der Kl. M** geritten. Hier konnte der erst sechsjährige Lord D'Almé S seine Qualität und enormes Springvermögen unter Beweis stellen. Lydia drehte eine überragende Runde im Parcours, die durch feines Reiten, Schnelligkeit und geschmeidige Wendungen bestach. Bei den Zuschauern wurde es zunehmend stiller und die Spannung stieg, da Lydia bis zum letzten Sprung den Parcours fehlerfrei absolvierte. Noch als sie sich über dem letzten Sprung befand, waren schon Freudenschreie aus dem Publikum zu hören. Leider fiel jedoch die Stange am letzten Sprung und dies bedeutete am Ende Rang 2 für dieses sympathische Paar.
Durch die über drei Tage durchgängig sehr gute Leistung von Lydia und ihrem Pferd Lord D'Almé S gelang es Lydia sich in der Meisterschaftswertung den 2. Platz zu sichern.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert unserem Vereinsmitglied Lydia recht herzlich zum Vize-Landesmeister bei den Jungen Reitern und allen weiteren Medaillenträgern der diesjährigen Landesmeisterschaften!

Ein großes Lob geht an den Reitverein Bad Liebenstein - Sorga e.V. und an das Team rund um Christina Tanner und Wilfried Gustke, die durch ihren unermüdlichen Einsatz und die reibungslose Organisation beste Bedingungen für Pferd und Reiter schafften und einmal mehr großartige Gastgeber waren.

Bereits am Donnerstag, den 06. Juli, startete unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert auf dem Hof Bettenrode nahe Göttingen in ein erfolgreiches Turnierwochenende. Bei tollem Ambiente und auf einer wundervoll hergerichteten Reitanlage der Familie Hess war an insgesamt vier Tagen Dressursport der Extraklasse mit einem hochkarätigen Starterfeld zu sehen. Fabienne startete bei den 13. Bettenröder Dressurtagen in einer Dressurprüfung der Kl. L* für Amateure und belegte mit einer sehr harmonischen Runde und einer Wertnote von 7,4 den 2. Platz. Am Sonntag ging es dann für das Paar nach Warburg in NRW. Hier startete Fabienne ebenfalls in einer Dressurprüfung der Kl. L* und erhielt für ihren Ritt eine Wertnote von 7,2, mit der sie erneut den 2. Platz belegte.

Für unser Vereinsmitglied Antonia Winter ging es mit ihrem bewegungsstarken Pony Don Joshi zum 12. Mitteldeutschen Championatsturnier auf das Landgestüt Prussendorf in Sachsen-Anhalt. Bei hervorragenden Bedingungen startete Antonia am Samstag in der Pony-Dressurprfg.Kl.L*-Tr. und belegte hier den 3. Rang mit einer Wertnote von 7,2. Am Sonntag gab es für das sympathische Paar dann in der Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. 64,417 % und somit erneut den 3. Platz. Aufgrund der erzielten Erfolge gibt es für Don Joshi jetzt erstmal die nächsten Wochen etwas Wellness und eine wohlverdiente kleine Sommerpause mit ausgiebigen Koppelgang.

 

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert herzlich zu der erzielten Platzierung und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Im Rahmen des 25. Jubiläums der Sächsischen Meisterschaften im Dressur- und Springreiten vom 29.06.-02.07. fand die vierte und somit auch letzte Qualifikation zum Mitteldeutschen Jugend-Cup 2017 statt. In der auf S*-Niveau ausgeschriebenen Dressurprüfung startete unser Vereinsmitglied Paul Winkler mit seinen beiden Pferden. Hier wurde er mit Dark Angel und erreichten 66,491 % 1. Reserve und verpasste knapp die Platzierung. Mit seiner Stute Maracella erreichte er 67,018 % und sicherte sich somit den 3. Platz in dieser Prüfung. Somit befindet sich Paul nach allen vier Qualifikationen in der Zwischenwertung mit seiner Stute Maracella auf dem 7. Platz. Da für das Finale im August in Mühlengeez jeder Reiter nur mit seinem punktbesten Pferd zugelassen ist, kann Paul leider nicht mit Dark Angel, der insgesamt Platz 8 erreichte, starten.
Wir wünschen Paul eine erfolgreiche Vorbereitung und freuen uns auf das Finale.

Aber auch unsere anderen Vereinsmitglieder waren sehr erfolgreich. So konnte unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert beim Turnier im hessischen Alsfeld bereits am Freitag mit ihrem Pony Mc Memory die Dressurprüfung der Kl. L für sich entscheiden. Hier gab es für eine gelungene Vorstellung eine Wertnote von 8,2. Am Samstag belegte das Paar dann in der Dressurprüfung Kl.L*-Kandare mit einer WN von 6,9 den 2. Platz. Abgeschlossen wurde das erfolgreiche Wochenende dann am Sonntag mit einem 4. Platz und 62,317 % in der Pony-Dressurprüfung Kl. L**-Trense.

Ebenfalls in Hessen unterwegs war unser Vereinsmitglied Julia Sophie Heck. Sie startete am Sonntag in Altenstadt in einer Dressurprüfung der Kl. M** und sicherte sich mit ihrem Pony FS Dorinkort und 64,559 % den 4. Platz.

Auch in Thüringen waren unsere Vereinsmitglieder anzutreffen. Lydia Köhler nutzte die Möglichkeit der Vorbereitung auf die in 14 Tagen anstehenden Landesmeisterschaften im Springen und reiste mit ihrem Pferd Henkel's Big Star nach Bad Liebenstein. Dort belegte sie in der Springprüfung Kl. L den 6. Rang.

Im Viereck anzutreffen war unser Vereinsmitglied Antonia Maria Winter mit ihrem sympathischen Pony Don Joshi beim Dressurturnier in Wormstedt. In der Dressurprüfung Kl. L*-Kandare erhielt sie eine WN von 7,7 und erreichte somit den 2. Platz.
Somit vertraten unsere Vereinsmitglieder den Turnierstall Grabsleben e. V. in insgesamt 3 verschiedenen Bundesländern. Wir freuen uns sehr über die erzielten Erfolge und gratulieren recht herzlich!

Ein tolles Turnierwochenende, den 24./25.06., liegt hinter unserem Vereinsmitglied Fabienne Ruppert. Sie machte sich am vergangenem Wochenende mit ihrem Pony Mc Memory auf die lange Reise nach Bad Marienberg/Nisterau in Rheinland-Pfalz. Dort veranstaltete der RZFV Oberwesterwald e.V. bereits sein 52. Dressurturnier. Auf der schön von Wäldern umgebenen Anlage des RZFV Oberwesterwald e.V. startete Fabienne am Samstag in der Pony-Dressurprfg.Kl.L**-Tr. und verpasste mit 64,83% leider knapp die Platzierung. Am Sonntag dann belegte Fabienne in der Dressurprüfung Kl. L*-Tr. mit einer WN von 7,8 den 2. Platz. In der späteren Ponydressurprüfung Kl.L**-Kür - Trense platzierte sich das Paar mit 61,75% an 7. Stelle.

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert herzlich zu den Platzierungen und wünscht Fabienne und ihrem Pony Mc Memory, die erst seit kurzer Zeit ein Paar sind, weiterhin viel Erfolg!

Thüringer Landesmeisterschaften Dressur 2017

 

Vom 16.-18.06. fanden in Bad Liebenstein/Sorga die diesjährigen Thüringer Landesmeisterschaften der Dressur statt. Unsere beiden Vereinsmitglieder Julia Sophie Heck und Paul Winkler lieferten sich ein spannendes Rennen um den Meistertitel bei den Jungen Reitern. Am Ende hatte Paul mit 0,15% Vorsprung die Nase vorne. Wir gratulieren Paul herzlich zum Landesmeister Junge Reiter und Julia zur Silbermedaille. Auch ist Paul mit seinem Pferd Dark Angel Vizelandesmeister in der klassischen Tour und Vizelandesmeister-Kür jeweils hinter Alexandra Giebel geworden. In der Dressurprüfung Kl.S*-Kür platzierte er sogar seine beiden Pferde auf dem 6. Platz. Julia war ebenfalls in den Dressurpferdeprüfungen sehr erfolgreich unterwegs. Hier alle Platzierungen unserer Vereinsmitglieder im Überblick:

 

Freitag

 

Dressurprfg. Kl. M*/ 1. WP Thüringen Cup und LM U25
6. Platz Julia Sophie Heck mit FS Dorinkort
7. Platz Cindy Shakira Stückrath mit Bohemian Rhapsody

 

Dressurpferdeprüfung Kl. A
1. Platz Julia Sophie Heck mit Morgensterns Delicius

 

Samstag


Dressurprüfung Kl. M*
1. Platz Cindy Shakira Stückrath mit Bohemian Rhapsody
2. Platz Paul Winkler mit Maracella
3. Platz Julia Sophie Heck mit FS Dorinkort

 

Dressurprüfung Kl.L*-Tr./ 1. WP LM Junioren bis 18 Jahre
3. Platz Cindy Shakira Stückrath mit Bohemian Rhapsody

 

Dressurpferdeprfg. Kl. L/ Einlaufprüfung Qualifikation zum DKB Bundeschampionat
3. Platz Julia Sophie Heck mit Morgensterns Delicius

 

Dressurprüfung Kl. L*-Tr./ 1. WP LM Junioren bis 16 Jahre
3. Platz Fabienne Ruppert mit Mc Memory

 

Dressurprüfung Kl. L**-Tr./ Qualifikation zum U25 Dressur Cup des Thür. Förderverein 2017
3. Platz Fabienne Ruppert mit Mc Memory

 

Sonntag


Dressurprfg. Kl. M*/ 2. WP LM Junge Reiter
2. Platz Julia Sophie Heck mit FS Dorinkort
3. Platz Paul Winkler mit Maracella
4. Platz Cindy Shakira Stückrath mit Bohemian Rhapsody

 

Dressurprüfung Kl. L*-Kand./ 2. WP Junioren bis 18 Jahre
5. Platz Fabienne Ruppert mit Mc Memory

 

Dressurponyprüfung Kl. A/ Qualifikation zum DKB Bundeschampionat
4. Platz Julia Sophie Heck mit Morgensterns Delicius

 

Dressurprüfung Kl. L*-Tr./ 2. WP Junioren U16
4. Platz Cindy Shakira Stückrath mit Harry Potter B

 

Dressurprüfung Kl. M-Kür**/ 3. WP Thüringen Cup und LM U25
6. Platz Cindy Shakira Stückrath mit Bohemian Rhapsody

 

Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert allen Platzierten, neuen Landesmeistern und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Am vergangenem Freitag, den 09. Juni, startete unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath erfolgreich in das Turnierwochenende. In Rippersroda zeigte sich Cindy mit ihren Pferden lektionssicher und bewegungsstark. So siegte Cindy mit Bohemian Rhapsody in der Dressurprüfung Kl. M* mit einer 8,0 und platzierte ihren beiden anderen Pferde ebenfalls in dieser Prüfung. Mit Ryjou konnte sie den 3. Platz (7,6) und mit Harry Potter den 4. Platz (7,4) belegen. Weiterhin siegte sie in der Dressurprüfung Kl. L* mit ihrem Ponyhengst Harry Potter souverän mit einer WN von 7,8, Bohemian Rhapsody folgte auf dem 2. Platz mit einer 7,6.

 

Für unsere jungen Vereinsmitglieder Francis Keilwerth und Letizia Budig ging es am Samstag zum Turnier nach Bad Salzungen. Dort gewann Letizia mit Adventure den Longenreiter-WB mit einer 7,4. Dies gelang ihr ebenfalls in dem Führzügel-WB mit einer 7,0. Francis startete mit Bella Baileys im Reiter-WB Schritt-Trab und belegte mit einer 6,8 den 3. Rang.

 

Ebenfalls am Samstag erfolgreich war unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert. Im hessischen Korbach startete sie in der Dressurprüfung Kl. L*-Tr. mit ihrem Pony Mc Memory und belegte mit 6,8 den 5. Platz. Ebenfalls mit einer WN von 6,8 erreichte sie in der Dressurreiterprüfung Kl. L den 4. Rang.
Gekrönt wurde das Wochenende am Sonntag mit dem Sieg von Michelle Ruppert in Korbach. Mit ihrem Pony Lucky Luke zeigte sie sich in Topform und konnte mit einer 7,3 die Dressurprüfung Kl. L*-Kandare für sich entscheiden. Auch Fabienne konnte sich mit Mc Memory in dieser Prüfung platzieren und belegte mit einer 7,0 den 4. Platz.


Eine weitere M-Platzierung gab es für Lydia Köhler am Sonntag. Mit Henkel's Big Star startete sie in Sorge/Settendorf in der Stilspringprüfung Kl. M*. Hier zeigten beide wie feines Reiten an und zwischen den Sprüngen funktioniert. Hierfür wurde das tolle Paar am Ende mit einer 7,8 und dem 4. Platz belohnt.


Ein fantastisches Wochenende liegt hinter unseren Vereinsmitgliedern. Herzlichen Glückwunsch an alle Reiter und die vielen helfenden Hände, die diese Erfolge möglich machen!

Auch das lange Pfingswochenende stand ganz im Zeichen unserer Turnierreiter. Gleich am Freitag starteten unsere jüngsten Vereinsmitglieder beim Turnier in Mihla. Dort fand man den Turnierstall Grabsleben e.V. gleich 3x in der Platzierung des Reiterwettbewerbs Schritt-Trab-Galopp. Hellen Köhler konnte mit ihrem Pony Odessa die Prüfung mit einer WN von 8,0 für sich entscheiden. Mit Bella Baileys starteten unsere Vereinsmitglieder Francis Keilwerth und Letizia Budig. Mit einer WN von 7,5 belegte Francis den 5. Platz und der 9. Platz ging mit einer WN von 6,3 an Letizia.
Hellen startete dann noch in dem Dressurwettbewerb der Kl. E und belegte hier mit einer harmonischen Runde den 3. Platz mit einer WN von 7,7.


Ebenfalls am Freitag erfolgreich war unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert im hessischen Landenhausen. In der Dressurreiterprüfung der Kl. L platzierte sie sich mit ihrem Pony Mc Memory und einer WN von 7,3 an 3. Stelle. Am Samstag ging es dann in der Früh für Fabienne weiter mit dem Start in der Dressurprüfung der Kl. L*-Tr. Mit einer WN von 6,8 erreichte sie hier den 5. Platz. Abgerundet wurde das Ganze dann noch von einer weiteren Platzierung für Fabienne und ihr Schleifenpony Mc Memory in der Dressurprüfung Kl. L-Kandare. Mit einer WN von 6,6 belegte sie den 8. Platz.


Am Samstag ging es dann für unsere Vereinsmitglieder Cindy Shakira Stückrath und Hellen Köhler zum Reitturnier nach Sangerhausen. Dort suchte man jedoch vergeblich unsere Hellen im Dressurviereck, denn am Samstag stand ein Springreiterwettbewerb auf dem Programm. Hellen startete mit ihrem Pferd Calgary, die von ihrer Mutter Annett Köhler ausgebildet wurde und mit der zuletzt Hellen's große Schwester Lydia Erfolge im Parcours erzielen konnte. Hier waren beide in ihrem Element und Hellen erhielt für eine souveräne Runde eine WN von 7,8 und wurde mit dem 1. Platz belohnt.
Sehr erfolgreich lief es für Cindy Shakira Stückrath im Viereck. So konnte sie mit ihrem Pferd Bohemian Rhapsody die Dressurprüfung Kl. L*-Tr. mit einer WN von 7,8 gewinnen. Ebenfalls kein Vorbeikommen an Cindy war in der Dressurprüfung Kl. M*. Hier gelang es ihr sogar alle drei Pferde zu platzieren. Mit Ryjou und einer WN von 7,7 belegte sie den 1. Platz. Für ihren Ponyhengst Harry Potter B gab es eine WN von 7,3 und den 4. Platz und für Bohemian Rhapsody den 5. Platz mit einer WN von 7,1.
Dies gelang Cindy erneut am Sonntag in der Dressurprüfung Kl. M*.
3. Platz Ryjou, WN 7,5
4. Platz Harry Potter B, WN 7,4
6. Platz Bohemian Rhapsody, WN 7,0
Hinzu kommt noch ein 7. Platz mit Harry Potter B in der Dressurprüfung Kl. L*-Kandare.
Zwei weitere Platzierungen gab es für Cindy noch in der Dressurprüfung Kl. L*-Tr.
2. Platz Harry Potter B, WN 8,0
9. Platz Bohemian Rhapsody, WN 7,2
Abgeschlossen wurde das erfolgreiche Wochenende am Pfingstmontag von Cindy beim Dressurturnier in Römhild. Hier gab es noch folgende Platzierungen:

Dressurprüfung Kl. L**-Kandare
2. Platz Harry Potter B, WN 7,4
4. Platz Bohemian Rhapsody, WN 7,1

Dressurprüfung Kl. L*-Tr.
2. Platz Harry Potter B, WN 8,0
9. Platz Bohemian Rhapsody, WN 7,2

Dressurprüfung Kl. M*
1. Platz Bohemian Rhapsody, WN 7,2
2. Platz Ryjou, WN 7,1
5. Platz Harry Potter B, WN 6,8

Wir freuen uns sehr über die Erfolge unserer Vereinsmitglieder und wünschen für das kommende Wochenende viel Erfolg!

Während unsere Vereinsmitglieder schon wieder aktuell auf verschiedenen Turnieren unterwegs sind, wollen wir euch die Ergebnisse vom letzten Wochenende, dem 27./28. Mai, nicht vorenthalten.
Bereits am Freitag machte sich unser Vereinsmitglied Lydia Köhler mit ihrem Pferd Henkel's Big Star auf den Weg zum Springturnier nach Dreißigacker. Dort belegte sie in der Punktespringprüfung Kl. L bei 32 Startern den 8. Platz. Sehr erfreut sind wir alle über Lydia ihre erste M-Platzierung. Bei einer super Nullrunde und 34 Startern, platzierte sich Lydia in der Springprüfung Kl. M* an 9. Stelle. Am Sonntag ging es dann erneut nach Dreißigacker, wo Lydia in der Springprüfung Kl. L mit steigenden Anforderungen den 3. Platz belegte.


Auch unsere Viereck-Künstler waren erfolgreich unterwegs. Unser Vereinsmitglied Paul Winkler reiste zum Dressurturnier nach Flötz in Sachsen-Anhalt. Bei traumhaften Bedingungen starte Paul mit seinem Pferd Dark Angel in der Dressurprüfung der Kl. S*. Auf dem Abreiteplatz wimmelte es nur so vor goldenen Reitabzeichen, wovon Paul sich jedoch nicht beeindrucken ließ und Nervenstärke bewies. Hierfür wurde er dann mit dem 9. Platz belohnt.


Cindy Shakira Stückrath starte ihr Turnierwochenende im hessischen Eiterfeld. In der Dressurprüfung Kl. L*-Tr. belegte Cindy mit ihrem Ponyhengst Harry Potter B den 2. Platz mit einer WN von 7,4. In den darauffolgenden Prüfungen platzierte sich Cindy sogar mit jeweils 2 Pferden. Mit Ryjou erreicht sie in der Dressurreiterprüfung Kl. M* mit einer WN von 7,8 den 2. und mit Bohemian Rhapsody mit einer WN von 7,7 den 3. Platz. In der Dressurprüfung Kl. M* platzierte sich Cindy mit Bohemian Rhapsody mit einer WN von 7,7 an 2. und mit Ryjou mit einer WN von 6,9 an 4. Stelle.
Am Sonntag ging es dann zum Dressurturnier nach Wernsdorf in Sachsen. Auch hier gab es eine erste M-Platzierung zu feiern. Cindy ihr Ponyhengst Harry Potter B erreicht mit 65,86% in der Dressurprüfung Kl. M* den 3. Platz. In der Pony-Dressurprüfung Kl. L**-Tr. gab es ebenfalls eine Schleife. Mit 64,701% belegten die beiden den 4. Platz.


Wir gratulieren unseren Vereinsmitgliedern herzlich zu ihren Platzierungen und wünschen weiterhin viel Erfolg!

Qualifikation zum DKB-Bundeschampionat 2017

 

Mit großer Freude können wir euch mitteilen, dass unser Vereinsmitglied Julia Sophie Heck unseren Verein beim diesjährigen Bundeschampionat in Warendorf vertreten wird.
Julia reiste mit ihrem 5-jährigen Reitponyhengst Morgensterns Delicius zum Turnier nach Wolfskehlen in Hessen.
Dort startete sie in der Ponydressurprüfung der Kl. A und belegte mit einer Wertnote von 7,5 den 4. Platz. Somit gelang es ihr, sich für das Bundeschampionat 2017 zu qualifizieren!

Wir gratulieren Julia herzlich zu diesem Erfolg!

Dressurturnier in Grabsleben vom 20.-21. Mai

 

Nach Monaten der Vorbereitung, Planung und Organisation fand am vergangenem Wochenende unser jährliches Dressurturnier statt. Bei einer familiären Atmosphäre zeigten die Dressurspezialisten auf einem hohen Niveau an zwei Tagen in insgesamt 14 Prüfungen ihr Können.
Nachdem es am Freitag, noch während die letzten Vorbereitungen liefen, Petrus leider nicht so gut mit uns meinte und innerhalb von nicht einmal zwei Stunden durch starke Regenfälle die Prüfungsvierecke in eine Wasserlandschaft verwandelte, stimmte er uns Samstag und Sonntag mit blauen Himmel und strahlendem Sonnenschein wieder milde. Gummistiefel waren jedoch eindeutig die beste Wahl beim Schuhwerk und wirklich alle Reiter-Pferd-Paare legten mit Bravour die Seepferdchen-Prüfung ab.
Höhepunkte, in denen Dressursport auf hohen Niveau zu sehen war, gab es viele. So fand am Samstag die Qualifikation zum diesjährigen Teenie-Dressur-Cup statt. Die Prüfung konnte mit einer Wertnote von 8,0 Alina Müller mit ihrem Pferd Scotty für sich entscheiden. Am Sonntag gab es in der Pony-Dressurprüfung Kl. L** auf Trense ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, wodurch die Prüfung bis zum letzten Starter spannend blieb. Um so mehr freuen wir uns, dass unser Vereinsmitglied Fabienne Ruppert mit ihrem Pony Mc Memory die Prüfung für sich entscheiden konnte und der 2. und 3. Platz an unsere Vereinsmitglieder Cindy Shakira Stückrath und Antonia Winter ging. In noch zwei weitere Prüfungen konnten unsere Vereinsmitglieder den 1. Platz belegen und am gesamten Turnierwochenende weitere 14 Platzierungen erreichen.
Eine Freude ist es immer wieder Sara Untenzu bei uns begrüßen zu können und ihr bei ihren Ritten zuzuschauen. So konnte sie mit ihrem Pferd Willi-Warell in der Dressurprüfung der Kl. S* mit 69,69 % siegen.
Wir können auf ein Wochenende mit tollem Dressursport zurückschauen und möchten auf diesem Weg allen Siegern und Platzierten nochmals ganz herzlich gratulieren.
Weiterhin möchten wir uns bei allen Sponsoren, Helfern, den Jungs von der Meldestelle, unserem Sprecher Dirk Neumann und allen anderen Beteiligten bedanken, die zum guten Gelingen des Turniers beigetragen haben!
Wir würden uns freuen, euch im nächsten Jahr wieder bei uns begrüßen zu können!

Hier noch ein Nachtrag zum letzten Wochenende, den 13./14. Mai.
Auch unser Vereinsmitglied Julia Sophie Heck war mit ihren zwei Pferden erfolgreich.
Sie startete beim Reitturnier im hessischen Grünberg, womit unsere Vereinsmitglieder in insgesamt vier Bundesländern erfolgreich waren. Ihr Pony Morgenstern's Doran legte ein super Turnierdebüt hin und platzierte sich auf Anhieb in der Reitpferdeprüfung an 2. Stelle. Ebenfalls einen 2. Platz gab es für ihr Pony Morgenstern's Delicius in der Dressurpferdeprüfung der Kl. A.
Wir gratulieren Julia herzlichen zu diesen Erfolgen!

Der Turnierstall Grabsleben e.V. möchte sich bei den Sponsoren unseres diesjährigen Dressurturniers am kommenden Wochenende bedanken!

Vier unserer Vereinsmitglieder haben am vergangenem Wochenende, den 13./14. Mai an Reitturnieren in ingesamt drei verschiedenen Bundesländern teilgenommen.
Unser Vereinsmitglied Lydia Köhler startete in heimischen Gefilden beim Dressur- und Springturnier in Altkirchen. Mit ihrem Pferd Henkel's Big Star platzierte sie sich hier in der Springprüfung Kl. L mit Stechen, obwohl sie zur Schonung ihres Pferdes auf das Stechen verzichtete. In der späteren Punktespringprüfung Kl. M* rutschte ihr Pferd aufgrund des starken Regens leider in der Wendung weg und Lydia musste den Sprung neu anreiten, wodurch es zu Zeitfehlern kam.


Gleich zwei unserer Vereinsmitglieder reisten mit ihren Pferden nach Sachsen-Anhalt zum Schlossparkturnier in Helmsdorf. In stilvoller Atmosphäre ging für Cindy Shakira Stückrath ein großer Traum in Erfüllung. So gelang es ihr, mit ihren gerade einmal 14 Jahren, sich mit ihrem Pferd Ryjou in der Dressurprüfung Kl. S*-Kür an 6. Stelle zu platzieren und holte sich somit ihre erste S-Platzierung.
Auch Antonia Winter ging mit ihrem Pony Don Joshi in Helmsdorf, im idyllischen Schlosspark, an den Start. Antonia gelang es, sich in der Dressurprüfung Kl. L*-Tr. an 3. Stelle und in der Pony-Dressurprüfung Kl. L**-Tr. an 4. Stelle zu platzieren.


Nach Brandenburg zum Dressur- und Springturnier in Dallgow ging es für unser Vereinsmitglied Paul Winkler. Hier platzierte er sich mit seinem Pferd Dark Angel in insgesamt drei Dressurprüfungen der Kl. S* an jeweils 5. Stelle. Bei einer Prüfung handelt es sich um eine Qualifikation zum Mitteldeutschen Jugendcup Dressur 2017 (MDJC), dessen Finale Ende August in Mühlengeez stattfindet. Der MDJC richtet sich an junge Dressurtalente unter 25 Jahre und ist mittlerweile zu einer festen Veranstaltungsreihe in Mitteldeutschland geworden.


Der Turnierstall Grabsleben e. V. gratuliert seinen Vereinsmitgliedern und wünscht weiterhin viel Erfolg!

Unser Vereinsmitglied Michelle Ruppert startete am Sonntag, den 07. Mai, erfolgreich auf dem Dressurturnier im hessischen Fürstenwald. Mit ihrem Pony Lucky Luke startete sie in der Dressurprüfung Kl. L** und belegte mit einer WN von 7,5 den 2. Platz und in der Dressurprüfung der Kl. L* mit einer WN von 6,7 den 4. Platz.
Wir gratulieren Michelle herzlich zu den Platzierungen!

Ein sehr erfolgreiches Wochenende, den 06./07. Mai, liegt hinter unseren Vereinsmitgliedern.
Den Beginn machte am Samstag, noch vor dem Aufstehen, unser Vereinsmitglied Hellen Köhler. Sie war mit ihrem Pony Odessa zum Turnier in Ludwigshof und startete dort gleich zweimal in einem Dressurwettbewerb der Kl. E. Hier stellte sie unter Beweis, dass sie trotz ihres noch jungen Alters schon sehr souverän und einfühlsam mit ihrem Pony die Dressurprüfungen meistert. So erhielt sie in beiden Prüfungen eine WN von 7,2 und erreichte damit den 3. und 5. Platz.


Unser Vereinsmitglied Paul Winkler startete mit seinen Pferden Maracella und Dark Angel in die Grüne Saison. Beim liebevoll und mit großem Engagement organisiertem Dressurturnier in Pirna platzierte sich Paul mit seiner Stute Maracella in der Dressurprüfung der Kl. M** an 6. Stelle und bei einem stark besetzten Starterfeld, erreichte er mit seinem Hengst Dark Angel in der Dressurprüfung der Kl. S* ebenfalls den 6. Platz.


An unserem Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath war kein Vorbeikommen beim Turnier in Viernau. So entschied sie mit ihrem Ponyhengst Harry Potter B die Dressurprüfung der Kl. L für sich und platzierte sich mit ihrem Pferd Bohemian Rhapsody ebenfalls in dieser Prüfung an 5. Stelle. Weiterhin siegte Cindy mit Bohemian Rhapsody in der Dressurprüfung der Kl. M*. In der Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare belegte sie mit Bohemian Rhapsody den 3. Platz und mit Harry Potter B den 5. Platz.

 

Allen Reitern einen herzlichen Glückwunsch zu diesen tollen Erfolgen!

Während viele Reiter am vergangenem Wochenende schon auf Turnier unterwegs waren, haben einige nochmal die Möglichkeit eines intensiven Trainings unter der Leitung von Alexandra Giebel auf unserer Anlage genutzt.
So hat Alexandra die gestellten Hausaufgaben genauestens kontrolliert und gab hilfreiche Tipps beim Aufgabe reiten.
Wir hoffen Alexandra bald wieder zum Dressurlehrgang auf unserer Anlage begrüßen zu dürfen und wünschen auch ihr eine erfolgreiche Turniersaison!

Zum Sonntag, den 30. April, waren bei strahlendem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen unsere Vereinsmitglieder wieder auf Turnier.
Unser Vereinsmitglied Claudia Rühl startete in die Turniersaison beim WBO Reitertag in Niederzimmern, um mit ihrer Stute Dara am Dressurwettbewerb der Kl. E teilzunehmen. Mit einer Wertnote von 6,8 belegte sie den 5. Platz und wurde mit einer roten Schleife belohnt.
Unser Vereinsmitglied Lydia Köhler machte sich hingegen auf den Weg nach Bad Liebenstein und platzierte sich dort in der Stilspringprüfung Kl. A* mit ihrem Pferd Henkel's Big Star auf dem 3. Platz mit einer Wertnote von 7,8.
Wir gratulieren unseren Vereinsmitgliedern zu ihren erreichten Platzierung!

Der erste Tag beim Süddeutschen Ponyhallenchampionat in Saarlouis ist vorbei.
Am heutigen Tag starteten unsere vier Dressurmädels in der 1. Wertungsprüfung und die Ergebnisse, bei einem stark besetzten Starterfeld, können sich sehen lassen. So erreichten Fabienne Ruppert und Antonia Winter 64%, Cindy Shakira Stückrath 62% und Michelle Ruppert 61%. Leider war Michelle ihr Pony Lucky Luke von der Kulisse sehr beeindruckt, womit aber Michelle als feinfühlige Reiterin geschickt umging.
Morgen starten unsere vier Vereinsmitglieder in der 2. Wertungsprüfung und vielleicht ist hier auch die ein oder andere Platzierung drin. Wir drücken unseren Mädels weiterhin die Daumen und wünschen viel Erfolg für Samstag!

Süddeutsche Ponyhallenchampionat 2017

 

Vom 28.-30.04.2017 findet in dem beschaulichen Ort Saarlouis im Saarland das diesjährige Süddeutsche Ponyhallenchampionat statt.
Hierbei handelt es sich um ein Championat für Jugendliche Reiter aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und Thüringen. In der Dressur stehen vier anspruchsvolle Dressuraufgaben der FEI für Ponyreiter auf dem Programm, die alle in der Kl. L** ausgeschrieben sind.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. ist sehr stolz mitteilen zu können, dass vier unserer Vereinsmitglieder den Thüringer Reit- und Fahrverband und unseren Verein bei dem diesjährigen Süddeutschen Hallenchampionat vertreten.

Antonia Maria Winter mit Don Joshi
Cindy Shakira Stückrath mit Harry Potter B
Michelle Ruppert mit Lucky Luke R2
Fabienne Ruppert mit Dominquez G

Wir wünschen allen Reiter-Pferd-Paaren eine gute Reise nach Saarlouis und ganz viel Erfolg!


Über die Ergebnisse halten wir euch natürlich auf dem Laufenden und können auch bei www.equiscore.de verfolgt werden.

Weitere Platzierungen für unseren Verein erzielte am Wochenende, den 22./23. April, unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath.
Am Samstag ging es für Cindy nach Eckolstädt, wo sie in der Dressurprüfung Kl. L auf Trense mit ihrem Reitponyhengst Harry Potter B den 2. Platz (WN 7,4) und mit Ryjou den 6. Platz (WN 7,0) erreichte. Weiterhin startete sie mit Ryjou in der Dressurprüfung Kl. M-Kür* und erreichte hier einen hervorragenden 3. Platz.
Heute ging es dann in das Wintersport und Skigebiet nach Willingen, was sich am Wetter auch bemerkbar machte. An diesem Wochenende blieben die Ski jedoch zu Hause und alles stand im Zeichen des Reitsports. Hier startete Cindy mit beiden Pferden in der Dressurprüfung Kl. L-Kandare und belegte mit Harry Potter B den 5. und mit Ryjou den 6. Platz.
Wir gratulieren Cindy herzlich zu den zahlreichen Platzierungen und freuen uns auf weitere Erfolge.

Nachdem die kleine Hellen gestern, den 22. April, sehr erfolgreich in Flarchheim gestartet ist, hat heute ihre große Schwester, unser Vereinsmitglied Lydia Köhler, nachgezogen.
Lydia startete mit Henkel's Big Star in Eckolstädt in der Stilspringprüfung Kl. A** und belegte mit einer Wertnote von 8,5 den 1. Platz.
In der Punktespringprüfung Kl. L hatte sie leider einen Abwurf, wodurch es nicht mehr für eine Platzierung reichte. Aber auch da werden die Erfolge nicht mehr lange auf sich warten lassen.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. gratuliert Lydia herzlich zu ihrem Sieg.

Auch unser Vereinsmitglied Julia Sophie Heck war auf dem Turnier in Flarchheim siegreich.
Julia konnte mit ihrem 5-jährigen Reitponyhengst Morgensterns Dilicius die Dressurpferdeprüfung der Kl. A mit einer Wertnote von 7,8 gewinnen.
Wir gratulieren Julia herzlich zu diesem Sieg!

Gerade eben ist unser jüngstes Vereinsmitglied Hellen Köhler mit ihrem Pony Odessa erfolgreich in die diesjährige Turniersaison gestartet. So konnte Helen in Flarchheim den Reitwettbewerb mit einer Wertnote von 7,8 für sich entscheiden und belegte in dem Dressurwettbewerb der Kl. E mit einer Wertnote von 7,2 den 2. Platz.
Wir gratulieren ihr herzlich zu diesen Erfolgen und wünschen ihr weiterhin eine erfolgreiche Saison!

Unser Vereinsmitglied Cindy Shakira Stückrath war am Ostersonntag fleißig und wurde dafür mit einer Platzierung belohnt. Cindy machte sich kurzentschlossen mit ihrem Pferd Ryjou auf den Weg nach NRW zum Turnier nach Bad Lippspringe und platzierte sich dort in der Dressurreiterprüfung der Kl. M* mit einer Wertnote von 7,3 auf dem 3. Rang.
Wir gratulieren herzlich zur Platzierung!

Dressurlehrgang mit Alexandra Giebel

 

Bei frühlingshaften Temperaturen und strahlendem Sonnenschein fand am vergangenem Wochenende, dem 08./09. April, erneut ein zweitägiger Dressurlehrgang unter der Leitung von Alexandra Giebel statt.
Neben vielen bekannten Gesichtern vom letzten Lehrgang, waren auch zahlreiche neue Teilnehmer zu sehen. UnsereVereinsmitglieder Antonia Winter, Fabienne Ruppert, Michelle Ruppert und Cindy Shakira Stückrath und 10 weitere Reiter-Pferd-Paare haben am Lehrgang teilgenommen.
Alexandra nahm sich für jedes Reiter-Pferd-Paar gerne ausreichend Zeit um ein abwechslungsreiches und dem individuellen Leistungsstand angepasstes Training zu schaffen. Durch hilfreiche Hinweise wurden die in der Winterarbeit erlernten Lektionen noch einmal verbessert. Somit wurde der Grundstein für eine erfolgreiche Turniersaison gelegt.


Ein besonderer Dank gilt Fam. Sprenger für die optimale Vorbereitung und Verpflegung der Lehrgangsteilnehmer.

Am Wochenende, den 08./09. April, gab es einen erfolgreichen Turnierstart für unser Vereinsmitglied Paul Winkler.
Paul startete mit seinen Pferden Maracella und Dark Angel beim 20. Frühjahrs-Hallenturnier in Dresden Gompitz. Beim ersten Turnierstart in dieser Saison platzierte sich Paul heute mit seiner Stute Maracella in der Dressurprüfung der Kl. M* auf dem 4. Rang. Mit dem Hengst Dark Angel startete Paul gestern in der Dressurprüfung der Kl. S* und wurde hier mit 66% und ebenfalls dem 4. Platz belohnt.
Wir gratulieren herzlich unserem Vereinsmitglied und wünschen ihm weiterhin viel Erfolg!

Gelungene PM Veranstaltung mit Heike Kemmer

 

Am vergangenem Mittwoch, den 05. April, waren ca. 90 Dressursportbegeisterte, vereinzelte Springreiter wurden auch gesichtet, bei uns auf der Anlage zu Gast. Der Grund hierfür war die PM Veranstaltung mit der mehrfachen Mannschaftsolympiasiegerin Heike Kemmer.
Insgesamt fünf Reiter-Pferd-Paare, darunter unser Vereinsmitglied Paul Winkler mit seiner Stute Maracella, erarbeiteten zusammen mit Heike Kemmer verschiedene Dressurlektionen entsprechend des Ausbildungsstandes der Reiter und Pferde. Hier setzten die Reiter beeindruckend schnell die Tipps der Trainerin um und man konnte zufriedene Reiter und Pferde beobachten.
Auch die Franklin-Bälle kamen zum Einsatz und es war überraschend zu sehen, wie die Bälle den Reitern zu mehr Beweglichkeit und einer besseren Haltung verhalfen, wodurch eine Verbesserung in der Ausführung der Dressurlektionen zu erkennen war.
Der Turnierstall Grabsleben e.V. möchte sich auf diesem Weg bei PM, Heike Kemmer, Dr. Liebetrau und Fam. Sprenger für die Vorbereitung, Organisation, Durchführung und gute Verpflegung bedanken.

 

Am Wochenende, den 01./02. April, hat unser Vereinsmitglied Julia-Sophie Heck den Turnierstall Grabsleben e.V. beim Frühjahrslehrgang des Bernhard von Albedyll Cup vertreten.

Wir begrüßen ganz herzlich unsere neuen Vereinsmitglieder Fabienne und Michelle Ruppert, sowie Cindy Shakira Stückrath.
Bereits am Freitag, den 31. März, ist Cindy mit ihren Pferden Ryjou und Harry Potter B im hessischen Fitzlar zum ersten Mal für unseren Verein gestartet. Dort konnte sie mit Ryjou die Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare für sich entscheiden und mit ihrem Reitponyhengst Harry Potter B den 6. Platz belegen. In der Dressurprüfung der Kl. M belegte sie mit Ryjou den 4. Platz.
Am Samstag ging es dann mit ihren Pferden Ryjou und Baly nach Göttingen zum Turnier. Hier belegte sie bei einem stark besetzten Starterfeld mit Ryjou in der Dressurprüfung der Kl. M mit 65,96% den 8. Platz.
Auch Fabienne und Michelle Ruppert sind am Freitag in Fritzlar zum ersten Mal für unseren Verein gestartet. Dabei gelang es Fabienne mit ihrem Pferd Dominguez G die Dressurprüfung der Kl. L auf Trense für sich zu entscheiden und in ihrer ersten M-Dressur bereits den 7. Platz zu erzielen.
Auch für Michelle war es ein sehr erfolgreicher Turniertag. So erreichte sie mit ihrem Pferd Lucky Luke in der Dressurprüfung der Kl. L auf Kandare den 2. Platz und in der Dressurprüfung der Kl. M den 3. Platz.
Wir freuen uns sehr über das erfolgreiche Turnierwochenende unserer neuen Vereinsmitglieder und gratulieren herzlich zu den erzielten Erfolgen!

Richter- und Trainerweiterbildung Dressur

 

Am Samstag, den 25. März, haben insgesamt ca. 30 Richter und Trainer bei herrlichem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen auf unserer Anlage erneut an einer Richter- und Trainerweiterbildung teilgenommen.
Unter der Leitung von Peggy Schilke, Wolfgang Meier und Michael Schlenzig wurde am Vormittag mit dem praktischen Teil in der Reithalle begonnen. Von insgesamt vier Reiter-Pferd-Paaren, darunter unser Vereinsmitglied Lydia Köhler, wurde eine Dressurprüfung der Kl. E, über Dressurpferdeprüfung der Kl. A, bis hin zur Dressurreiterprüfung der Kl. M vorgeritten. Der Schwerpunkt lag darin, die Unterschiede in der Beurteilung von Dressurprüfung, Dressurreiter- und Dressurpferdeprüfung aufzuzeigen.
Nach der Mittagspause ging es dann in unserem Schulungsraum mit dem Theorieteil, in Verbindung mit den Ritten vom Vormittag, weiter.

Arwit Piehler Jugendcup 2016/2017

 

Am vergangenen Samstag, den 18. März, waren die Finalteilnehmer des Arwit Piehler Jugendcups bei uns zu Gast.
Dieser Cup ist eine kombinierte Prüfungsserie, bestehend aus Dressur- und Stilspringprüfungen der Klasse A, um die jungen Reiter und Reiterinnen vielseitig zu fördern.
Seit vielen Jahren engagiert sich die Arwit Piehler Versicherungsmakler GmbH & Co KG mit diesem Cup für den Reitsport in Thüringen und gibt den Jugendlichen mit diesem intensiven Trainingstag nochmal die Möglichkeit sich optimal auf das Finale vorzubereiten.
Auch in diesem Jahr findet das Finale im Rahmen der Messe Reiten Jagen Fischen vom 31.03. bis 02.04. in Erfurt statt, wofür die 12 bestplatzierten Teilnehmer aus den Qualifikationen startberechtigt sind.
Das Training begann am Vormittag mit Parcours springen. Hier gab es für alle noch wertvolle Tipps und Hilfestellungen von Marc Roßmann, bevor es am Nachmittag mit Dressurtraining unter der Leitung von Alexandra Giebel weiterging, wo ebenfalls hilfreiche Trainingshinweise für eine optimal Vorbereitung gegeben wurden.
Wir würden uns sehr freuen, auch im nächsten Jahr wieder die Finalteilnehmer zum Lehrgang bei uns begrüßen zu dürfen und wünschen für das diesjährige Finale allen Teilnehmern viel Erfolg!

Dressurkader zu Gast in Grabsleben

 

Am vergangenen Wochenende, den 11./12. März, fand der Sichtungslehrgang zum Bernhard von Albedyll Cup statt. Hierbei handelt es sich um eine Förderserie in Berlin-Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen für Junioren und Junge Reiter in der Klasse M** Dressur .
Am Ersten Tag wurde die Junioren FEI Mannschafsaufgabe geritten. Insgesamt 12 Reiterin mit 14 Pferden zog es nach Grabsleben, darunter auch etliche Kaderreiter.

 

Durch das frühlingshafte Wetter konnte ein Turnierablauf nachgestellt werden. Auf dem Außenplatz bereiteten sich die Reiterinnen, die zum Teil mit ihren Heimtrainern angereist sind, vor. In der Reithalle ging es nach einigen Runden Eingewöhnung gleich ans Prüfungsreiten. Alexandra Giebel, Annett Oschmann-Kohl und Wolfgang Meier beurteilten die Ritte und gaben hilfreiche Trainingshinweise. Durch die offenen Kommentare lernten auch die Zuschauer den Blick der Sichtungskommission besser verstehen und man nahm Tipps für den ersten Turnierauftritt im Jahr 2017 mit. Am
Sonntag arbeiteten Annett Oschmann-Kohl und Alexandra Giebel in Einzeltrainings an wichtigen Details.

Ganz herzlich gratulieren wir Julia-Sophie Heck, die durch ihre sicheren Leistungen mit dem erfahrenen Dorinkort den Turnierstall Grabsleben e.V. beim Frühjahrslehrgang des Bernhard von Albedyll Cup vertreten wird.

Ein erfolgreiches Turnierwochenende liegt hinter unserem Vereinsmitglied Antonia Winter.
Wie bereits unser Vereinsmitglied Lydia Köhler Mitte Februar, machte sich Antonia am vergangenen Wochenende, den 11./12. März, auf den Weg nach Kreuth in Ostbayern. Nur an diesem Wochenende stand alles im Zeichen der Dressur.
Bei einem stark besetzten Starterfeld gelang es Antonia mit ihrem Pony Don Joshi einen 3. und einen 5. Platz in den Dressurprüfungen der Kl. L mit nach Hause zu bringen.
Wir gratulieren ihr herzlich zu den Platzierungen!

 

Sportlerehrung für Julia Sophie Heck

 

Eine besondere Ehre gab es am gestrigen Abend für unser Vereinsmitglied Julia Sophie Heck.

In ihrer Heimatstadt Bruchköbel wurde Julia bei der Sportlerehrung für ihre herausragenden sportlichen Leistungen, die im Jahr 2016 erbracht wurden, ausgezeichnet. Dabei wurde ihr vom Bürgermeister die Sportmedaille der Stadt Bruchköbel in Silber überreicht.
Wir gratulieren herzlich zu dieser Ehrung!

Auch unser jüngstes Vereinsmitglied Hellen Köhler steckt schon mitten in den Vorbereitungen für die Turniersaison 2017.
So nahm die neunjährige Hellen am vergangenen Wochenende, den 11./12. Februar, an einem zweitägigen Springlehrgang unter der Leitung von Guido Schumann im Reitstall Schack in Mühlberg teil.
Mit der erfahrenen Calgary, mit der bereits ihre große Schwester Lydia viele Erfolge feiern konnte, gelang es Hellen als jüngste Teilnehmerin des Lehrgangs die Sprünge auf E-Niveau problemlos zu meistern und das ihr beigebrachte sofort umzusetzen.
Nachdem sie im letzten Jahr noch mit ihrem Pony Odessa erfolgreich in Springreiterwettbewerben startete, liegt in diesem Jahr der Focus auf dem sicheren reiten eines Parcours auf E-Niveau.
Wir wünschen Hellen bei der Umsetzung ihrer Ziele weiterhin viel Erfolg und das sie an die Erfolge vom letzten Jahr anknüpfen kann.

Berufung der Landeskader des TRFV 2017

 

Am gestrigen Tag, den 11.Februar, wurden in Mühlberg die Thüringer Landeskader in den Jugendaltersklassen berufen.
Mit einem der begehrten und nur durch herausragende Leistungen zukommende Abzeichen dürfen in dieser Saison auch unsere Vereinsmitglieder Julia Sophie Heck (D-Kader Dressur Junioren), Antonia Maria Winter (D-Kader Dressur Pony) und Paul Winkler (D-Kader Dressur Junge Reiter) ins Viereck starten.
Neben der Teilnahme an den Landesmeisterschaften konzentrieren sich Julia-Sophie und Paul in diesem Jahr auf die Teilnahme am Albedyll-Fördercup und Antonia auf die erneute Teilnahme an den Süddeutschen Ponymeisterschaften.
Wir gratulieren den Dreien und natürlich auch allen anderen Kadermitgliedern herzlich zu dieser Ehre und wünschen ihnen und ihren Pferden ein gesundes, sowie erfolgreiches Turnierjahr 2017!

Erfolgreiche Reitabzeichenprüfung für Stefanie Hopf

 

Am Freitag, den 10. Februar, legte unser Vereinsmitglied Stefanie Hopf nach einer intensiven Vorbereitungswoche die Grundlage für eine vielversprechende Turniersaison. Im Reitstall Schack absolvierte sie erfolgreich die disziplinspezifische Reitabzeichenprüfung RA 3.

Ein gutes Beispiel an vereinsinterner Unterstützung war die Prüfung zusätzlich - stellte doch Antonia Maria Winter ihren erfahrenen Don Joshi für die Dressur der Klasse L** zur Verfügung.

Wir gratulieren Stefanie zur bestandenen Prüfung und wünschen ihr viele Erfolge in der neuen Turniersaison!

Wir gratulieren unseren frisch

gebackenen Landesmeistern 2015 Dressur 

Julia Sophie Heck mit FS Dorinkort bei den Junioren U18 und Paul Winkler mit Luna bei den Jungen Reitern und Vizemeister bei den Reitern U25!

Antonia Winter, Julia Sophie Heck, Paul Winkler und Svenja Sprenger sind in die Thüringer Dressurlandeskader 2015 berufen.

Julia Sophie Heck unter den Top 10 beim Bundesnachwuchschampionat in Verden. Herzlichen Glückwunsch!                            

Turnierstall Grabsleben bei der Deutschen Jugendmeisterschaft 2014 in Zeiskam vertreten durch Svenja Sprenger.

Hier finden Sie uns

Reitsportzentrum Grabsleben

Zum Wächs 6

OT Grabsleben

99869 Drei Gleichen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 162 9112155

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Öffnungszeiten

Montag - Freitag     

8:00 - 22:00

Samstag                 

8:00 - 20:00

Sonntag                 

8:00 - 18:00

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitsportzentrum Grabsleben